Airnamics R5

Bild ist von Airnamics

Airnamics R5

Den etwas anderen Multicopter baute jetzt die Firma Airnamics. Die Drohne ist riesig und besitzt an den vier Propellerarmen jeweils 2 Motoren samt Propellern. Die Maße der Airnamics R5 sind mit 3,7 x 2,7 x 0,7 Metern schon gigantisch. Die Drohne selbst wiegt 60 kg, was ebenfalls enorm ist. Das Payload (zusätzliche Tragegewicht) beträgt maximal 8 kg. Alles an dieser Drohne ist einfach größer als bei herkömmlichen Multicoptern aus dem Hobby- und Profisegment. Durch die Größe eignet sich der Multicopter nicht unbedingt für Hobbypiloten, sondern vielmehr für kommerzielle Verwendungszwecke. Es kommen mehrere Einsatzmöglichkeiten in Frage. Die Flugdauer beträgt bei einem maximalen Payload von 8 kg rund 30 Minuten, mit weniger Traglast flieg sie länger.

Die Airnamics R5 eignet sich z.B. für Inspektionen von Gebäuden, Feldern oder Strommasten. Sie könnte aber auch für Filmproduktionen eingesetzt werden, oder kommerzielle Luftaufnahmen machen. Die Kamera der Airnamics R5 kann mittels einer VR-Brille (Virtual Reality Brille) durch den Piloten gesteuert werden. Kopfneigungssensoren machen das in Kombination mit der VR-Brille möglich. VR-Brillen werden immer mehr bei Drohnen eingesetzt (z.B. FLYBI Drohne). Die Fluggeschwindigkeit der Airnamics R5 ist atemberaubend. In nur 4 Sekunden kann die Drohne von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Die Maximalgeschwindigkeit liegt bei 130 km/h. Mit diesen Geschwindigkeiten dürfte die Airnamics R5 wohl die schnellste (nicht militärische) Drohne sein.

Airnamics R5

Bild ist von Airnamics

Airnamics R5

Bild ist von Airnamics

Die Airnamics R5 hat viele redundante Systeme. Das bedeutet, dass wichtige Komponenten wie z.B. Sensoren, Motoren, Autopilot, Akku oder auch Propeller doppelt vorhanden sind. Wenn eines der genannten Systeme ausfällt kann das zusätzlich vorhandene System dieses ausgleichen. Redundante Systeme bei Multicoptern dürften ein Novum bei Hobby- und Profidrohnen sein und werden mit Sicherheit bei zukünftigen Drohnen mit eingeplant werden. Es macht Sinn für einen Ausfall gerüstet zu sein. Die Steuerung der Drohne geschieht durch eine stylische Fernbedienung aus dem Hause Airnamics. Man darf gespannt sein ob die Innovationen der Airnamics R5 bald auch in anderen Drohnen integriert werden. Airnamics möchte den Drohnenmarkt mit der R5 revolutionieren.