AirSelfie Drohne

Bilder sind von AirSelfie

AirSelfie Drohne

Auf der Crowdfunding Plattform Kickstarter gibt es ein neues Drohnenprojekt, es handelt sich um die AirSelfie Drohne. In letzter Zeit kommen immer mehr Selfie-Drohnen auf den Markt und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Das Ziel ist es mit einer Drohne einfach und schnell Momente festzuhalten. Dabei gibt es viele Anlässe eine Selfie-Drohne einzusetzen. Bei Partys, im Urlaub, mit Freunden oder ähnlichen Momenten kann man eine Selfie-Drohne einsetzen um den Moment festzuhalten. Die AirSelfie Drohne möchte die beste Selfie-Drohne auf dem Markt werden. Das Konzept ist einzigartig und erfrischend neu. Die AirSelfie Drohne selbst ist sehr klein und leicht. Es gibt eine Hülle, in welche sowohl das Smartphone als auch die Selfie Drohne reinpassen. So hat man immer alles dabei was man braucht und kann beides bequem in die Hosen- oder Jackentasche stecken.

Kamera

Die AirSelfie Drohne besitzt eine festverbaute 5MP Kamera, mit der man sowohl tolle Selfies als auch atemberaubende Luftaufnahmen machen kann. Da die Kamera fest verbaut ist verfügt sie über kein Gimbal. Ein Gimbal ist ein Ausgleichssystem, welches Flug-, Wind- und Eigenbewegungen ausgleicht. Es gibt auch eine elektronische Bildstabilisierung, welche für gerade und wackelfreie Aufnahmen sorgt. Die AirSelfie Drohne verfügt über keines der beiden Systeme. Vibrationsdämpfer sollen dafür sorgen, dass die Aufnahmen dennoch gut gelingen. Da die AirSelfie Drohne auf der Stelle schweben kann gelingen dennoch gute Fotos, besonders Selfies. Eine FPV-Funktion ist nicht integriert (First Person View). Bei der FPV-Funktion kann man die Drohne aus einer Cockpitperspektive steuern. Das Live-Bild der Kamera wird dafür in Echtzeit auf das Smartphone des Piloten gesendet.

AirSelfie Drohne
AirSelfie Drohne

Funktionen und Features

Die AirSelfie Drohne kann selbstständig auf der Stelle schweben. Um das zu schaffen sind an der Unterseite Sensoren und eine zum Boden gerichtete Kamera montiert. Die Propeller sind im Gehäuse des Quadrocopters verbaut, so dass sie geschützt sind. Steuern tut man die AirSelfie Drohne ausschließlich mit dem eigenen Smartphone. Die passende App wird es kostenlos für iOS und Android geben. Dem Piloten stehen 3 verschiedene Flugmodi zur Verfügung. Beim Selfie-Modus hat man virtuelle Flugsticks auf dem Smartphone und kann die Drohne sich entfernen oder nähern lassen um perfekte Selfies zu erstellen. Beim Selfie Motion Control Modus kann man die Drohne herkömmlich dahin steuern wo man möchte. Der letzte Modus ist der Flying Modus, bei diesem kann man die Drohne auf der Stelle schweben lassen.

Fazit

Die AirSelfie Drohne hat das Potenzial eine perfekte Selfie-Drohne zu werden. Die Entwickler wollten 45.000 US-Dollar sammeln, bisher sind über 310.000 US-Dollar zusammengekommen. Das Projekt läuft noch. Leider sind nicht alle Drohnen, welche über eine Crowdfunding Plattform finanziert worden, zu einem Erfolg geworden. Es bleibt abzuwarten ob das bei der AirSelfie Drohne der Fall sein wird. Laut den Machern ist die Drohne jedoch fertig entwickelt und wird bald in die Massenproduktion gehen. Im Februar 2017 sollen die Unterstützer der Kampagne ihre Drohne ausgeliefert bekommen. Das Early Bird Angebot der Drohne betrug 179 US-Dollar. Für 269 US-Dollar bekommt man 1x AirSelfie Drohne, 1x Handycover für Samsung (S7), iPhone (6,7, 7 Plus) oder Google Pixel, 1x integrierte Powerbank und 1x Micro USB Kabel. Im Lieferumfang ist auch eine 4GB große Speicherkarte enthalten. Wir sind sehr auf die AirSelfie Drohne gespannt und schauen in der Zukunft ob das Projekt gelingt.

AirSelfie Drohne

Jetzt die AirSelfie Drohne auf Kickstarter anschauen:

Kickstarter