DJI Mavic Air

Bilder sind von DJI

DJI Mavic Air

Heiß wurde die heute vorgestellte Drohne aus dem Hause DJI erwartet, geworden ist es die DJI Mavic Air. Viele hatten auch auf ein anderes Produkt spekuliert, z.B. eine DJI Phantom 5 oder DJI Mavic Pro 2. Die DJI Mavic Air ist quasi eine Mischung aus einer DJI Spark und einer DJI Mavic Pro. Die Mavic Air ist ein Quadrocopter mit faltbaren Propellerarmen. Somit hat sie das Design eher von der Mavic Pro vererbt bekommen. Ausgestattet mit vielen Funktionen und Features schließt die Mavic Air die Lücke zwischen Spark und Mavic Pro. Ob das nötig ist werden die Kunden letzenendes entscheiden. Die DJI Mavic Air Drohne ist leichter und kleiner als die Mavic Pro, besitzt aber viele ähnliche Funktionen und Features. Grundsätzlich ist sie jedoch eine abgespeckte Mavic Pro, kostet dafür aber auch einiges weniger. Wer sich unschlüssig war ob er eine Spark oder Mavic Pro holen soll hat jetzt noch mehr die Qual der Wahl.

Kamera & FPV

Die kleine DJI Mavic Air Drohne besitzt eine moderne 4K Kamera, mit der man atemberaubende Luftaufnahmen in einer hohen Qualität machen kann. Die 12 Megapixel Kamera macht scharfe Fotos und Videos. Bei 4K kann man mit 30 FPS filmen und bei 1080p Full HD mit 120 FPS. Der beliebte Pano-Modus darf natürlich auch nicht fehlen. Man kann verschiedene Panorama-Modi nutzen. Stabilisiert werden die Aufnahmen mithilfe eines 3-Achsen Gimbals. Dadurch sind die Aufnahmen stets gerade und wackelfrei. Dank der FPV-Funktion kann der Pilot die Drohne aus einer Cockpitperspektive steuern. Dafür kann das Live-Bild der Kamera in Echtzeit auf das Smartphone bzw. Tablet des Piloten gesendet werden. Die DJI Mavic Air Drohne ist ebenfalls mit der DJI Goggle verwendbar, so dass rasanten FPV-Flügen nichts im Wege steht.

DJI Mavic Air

Jetzt die DJI Mavic Air Drohne
anschauen und kaufen:

DJI Store

DJI Mavic Air

Sensorik

Die DJI Mavic Air Drohne besitzt ein ausgeklügeltes Anti-Kollisionssystem und diverse Sensorik an Bord. Sie erkennt Hindernisse vor, unter und hinter sich. Sie kann automatisch stopppen um eine Kollision zu vermeiden. Das hilft dem Piloten und unterstützt ihn sicherer zu fliegen. Abstürze oder Crashs werden dank des Obstacle Avoidance Systems vermieden bzw. minimiert. Ein Doppel GPS System (GPS/GLONASS) hilft dem Piloten ebenfalls und stabilisiert den Quadrocopter in der Luft. So kann die Drohne ihre Position und Höhe selbstständig halten. An der Unterseite ist zusätzlich ein Vision Positioning System angebracht, welches die gleiche Aufgabe übernimmt wenn man schlechten oder keinen GPS Empfang hat. Desweiteren sind die Starts und Landungen dank des VPS-Systems sicherer.

Fernbedienung

Wie schon die DJI Spark bekommt auch die DJI Mavic Air Drohne eine abgespeckte Version der Mavic Pro Fernbedienung. Es fehlt der LCD-Display, aber die Optik ist nahezu identisch. Das eigene Smartphone kann zwischen der Fernbedienung eingeklemmt und angeschlossen werden. Mit Halterungen von Drittanbietern kann auch ein Tablet an der Fernbedienung befestigt werden. Durch den Klappmechanismus der Fernbedienung gestaltet sie sich, genauso wie die DJI Mavic Air selbst, sehr platzsparend. Die Griffe sowie die Antennen können ein- und ausgeklappt werden. Die Fernbedienung der Spark und Mavic Pro ist gleichermaßen ansehnlich und nützlich. Ihre Kompaktheit gestaltet den Transport einfach und platzsparend. Die Bedienbarkeit ist sehr benutzerfreundlich. Neben der Steuerung mit der Fernbedienung kann man die DJI Mavic Air auch mit Gesten steuern.

DJI Mavic Air
DJI Mavic Air

Intelligente Flugmodi

Wie viele andere Drohnen aus dem Hause DJI besitzt natürlich auch die DJI Mavic Air Drohne zahlreiche intelligente Flugmodi. Diese nehmen dem Piloten viel Arbeit ab und ermöglichen atemberaubende Luftaufnahmen. Der ActiveTrack Modus ermöglicht das automatische filmen und verfolgen von einem Ziel. Außerdem gibt es wieder den Quick-Shot Modus. Hier stehen 4 unterschiedliche Modi zur Verfügung, welche tolle und einfache Aufnahmen ermöglichen. Es gibt beim Quickshot folgende Modi: Asteroid (neu), Boomerang (neu), Droni, Rocket, Circle und Helix. Der TapFly Modus ist ebenfalls integriert. Die vielen intelligenten Flugmodi helfen dem Piloten dabei atemberaubende Luftaufnahmen zu machen. Dabei nehmen die intelligenten Flugmodi die meiste Arbeit ab und sind sehr anfängerfreundlich.

Zahlen und Daten

Die Flugdauer der DJI Mavic Air Drohne beträgt 21 Minuten. Die nötige Power liefert ein 2375 mAh starker Akku mit 11,55 Volt. Es gibt die DJI Mavic Air in drei Farben. Zur Verfügung stehen Weiß, Schwarz und Rot. Ob es in Zukunft andere Farben geben wird ist noch nicht bekannt. Die Mavic Air ist nur halb so groß wie die Mavic Pro und wiegt 41% weniger. Die Funkreichweite beträgt 5 Kilometer. Im Vergleich zu vorherigen Modellen besitzt die DJI Mavic Air einen internen Speicher von 8 GB, so muss man nicht zwingend eine SD-Karte dabei haben. Die maximale Fluggeschwindigkeit beträgt im Sport Modus rasante 68,4 km/h. Man kann die DJI Mavic Air zusammen mit der DJI Goggles nutzen, so erlebt man ein immersives Flugerlebnis. Das Gewicht der DJI Mavic Air beträgt 430 Gramm, was sehr leicht ist. Die Maße betragen ausgeklappt 168 x 184 x 64 mm und gefaltet 168 x 83 x 49 mm.

DJI Mavic Air
DJI Mavic Air

Fazit

Das Design der DJI Mavic Air ist durchaus ansehnlich und schön. Wie schon die Mavic Pro dürfte wohl auch die DJI Mavic Air eine tolle Reisedrohne werden. Dank der faltbaren Propellerarme gestaltet sich der Transport kompakt, einfach und sicher. Vor Ort lässt sie sich schnell entfalten und ist binnen kürzester Zeit einsatzbereit. Der Funktionsumfang ist groß und bietet dem Piloten zahlreiche Möglichkeiten. Die DJI Mavic Air Drohne soll die Preislücke zwischen der DJI Spark und DJI Mavic Pro schließen. Das erhöht natürlich die Qual der Wahl beim Drohnenkauf. Für den einen ist das positiv, für andere eher negativ. Ob sich DJI einen Gefallen mit der Mehrauswahl tut wird sich in naher Zukunft zeigen. Wir freuen uns dennoch auf den Neuankömmling und die ersten intensiven Testberichte der DJI Mavic Air Drohne. Sie hat das Potenzial eine tolle und beliebte Drohne zu werden. Die neue DJI Mavic Air kostet 849 Euro und die Fly More Combo kostet 1049 Euro.

Jetzt die DJI Mavic Air Drohne
anschauen und kaufen:

DJI Store