DJI Phantom 4 Advanced

Bilder sind von DJI

DJI Phantom 4 Advanced

Es gab bereits seit einigen Wochen Gerüchte rund um eine DJI Phantom 4 Advanced Variante der berühmten Phantom-Reihe. DJI führt damit seine Reihenfolge der Phantom-Reihe fort, was jedoch auch bedeutet, dass zukünftig die Phantom 3 Reihe endgültig aus dem Programm genommen wird. Zukünftig wird es wohl nur noch die DJI Phantom 4 Advanced und DJI Phantom 4 Pro Drohnen geben. Das Design hat sich bei der Advanced Variante nicht verändert, der Quadrocopter kommt in einem weißen Klavierlack daher. Die Maße sind ebenfalls gleichgeblieben. Im Grunde handelt es sich bei der Advanced Variante um eine verbesserte Phantom 4. Die größten Änderungen betreffen die Kamera und die Fernbedienung. Optisch ist die Fernbedienung gleichgeblieben, aber wie schon bei der Phantom 4 Pro gibt es die Option eine Variante mit vormontiertem Display zu kaufen.

Kamera und Gimbal

Die größte Verbesserung im Vergleich zur Phantom 4 ist die Leistung der Kamera. Der Bildsensor ist größer geworden und macht noch bessere Luftaufnahmen. Ein 1 Zoll großer Bildsensor sorgt für noch bessere Luftaufnahmen. Der 1 Zoll große CMOS Bildsensor kann Fotos in einer 20 Megapixel Qualität aufnehmen. Die Farbempfindlichkeit und der Dynamikbereich wurden verbessert, genauso wie die Bit- und Bildrate. Ein mechanischer Verschluss mit großer Festbrennweite eliminiert Rolling-Shutter-Effekte besser als der vorherige elektronische Verschluss. Schnell bewegende Objekte können so besser und in einer höheren Qualität aufgenommen werden. Natürlich besitzt auch die DJI Phantom 4 Advanced Drohne ein 3-Achsen Gimbal. Dieses stabilisiert das Bild auf 3 Achsen, ein stets gerade und wackelfreies Bild ist das Ergebnis.

DJI Phantom 4 Advanced
DJI Phantom 4 Advanced

FPV und Fernbedienung

Die DJI Phantom 4 Advanced Drohne besitzt eine FPV-Funktion. Die Live-Aufnahmen der Kamera werden in Echtzeit auf das Smartphone des Piloten gesendet. Dieser kann die Drohne aus einer Cockpitperspektive steuern. Bei der DJI Phantom 4 Advanced Drohne gibt es die Möglichkeit eine Version mit vorinstalliertem Display an der Fernbedienung zu kaufen. Auf dem vormontierten Display lässt sich das FPV-Bild ebenfalls übertragen. Dank der Lightbridge Technologie beträgt die Funkreichweite der Fernbedienung unglaubliche 7 Kilometer. Die Bildübertragung funktioniert ebenfalls bei dieser enormen Entfernung. Egal für welche Variante der Fernbedienung man sich entscheidet, auf beiden kann man sich das FPV-Bild anzeigen lassen. Telemetrie-Daten werden dem Piloten sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Display angezeigt.

Anti-Kollisionssystem

Wie die Phantom 4 besitzt auch die DJI Phantom 4 Advanced Drohne ein Obstacle Avoidance System (Anti-Kollisionssystem). Insgesamt 5 Kameras und diverse Infrarot- und Schallsensoren sorgen für einen sicheren Flug. Das Anti-Kollisionssystem der DJI Phantom 4 Advanced Drohne ist nach vorne und nach unten ausgerichtet. Es erkennt automatisch Hindernisse und stoppt zur Not die Drohne vor dem Hindernis. Im Sportmodus ist das Anti-Kollisionssystem übrigens deaktiviert und lässt sich auch nicht aktivieren. Daher sollte man im Sportmodus aufpassen wohin man fliegt. Das Anti-Kollisionssystem funktioniert generell erstaunlich gut, aufpassen sollte man jedoch bei dünnen Ästen, sowie Kabeln oder Seilen. Diese sind schwer für das System zu erkennen. Wer auch seitlich und nach hinten geschützt sein will kann sich die Phantom 4 Pro anschauen.

DJI Phantom 4 Advanced
DJI Phantom 4 Advanced

Intelligente Flugmodi

Die Drohnen aus dem Hause DJI besitzen fantastische intelligente Flugmodi. Die DJI Phantom 4 Advanced besitzt ebenfalls viele intelligente Flugmodi. Beim Draw-Modus kann man auf dem Smartphone bzw. Display eine Route einzeichnen, welche die Drohne dann selbstständig abfliegt. Beim ActiveTrack Modus kann man eine Person, ein Tier oder einen Gegenstand auswählen, welchem die DJI Phantom 4 Advanced Drohne dann selbstständig in einem gewissen Abstand folgt. Beim TapFly Modus kann man auf dem Bildschirm tippen und die Drohne fliegt selbstständig dorthin. Beim Gesture Modus reichen Gesten aus um der Drohne befehle zu erteilen. So lassen sich per Gesten z.B. Selfies knipsen. Eine Return-To-Home Funktion ist ebenfalls integriert. Per Knopfdruck kehrt die Drohne selbstständig auf einer vordefinierten Flughöhe zum Ausgangspunkt bzw. Piloten zurück.

Fazit

Die DJI Phantom 4 Advanced Drohne ist ein exzellenter Quadrocopter zu einem tollen Preis-Leistungsverhältnis. Die Variante ohne Display kostet 1549 Euro und die mit Display kostet 1849 Euro. Die Zusatzversicherung DJI Care Refresh ist auch für die DJI Phantom 4 Advanced Drohne erhältlich und kostet 159 Euro. Die DJI Phantom 4 Advanced Drohne wiegt inkl. Akku, Kamera und Propeller 1386 Gramm. Im Sportmodus beträgt die maximale Geschwindigkeit unglaubliche 72 km/h. Die Flugdauer des 5870 mAh starken Akkus beträgt laut DJI 30 Minuten, je nach Flug, genutzten Funktionen und Wetterbedingungen kann die Flugdauer auch kürzer ausfallen. Fotos können mit einer 20 Megapixel Qualität geschossen und Videos in einer 4K Qualität aufgenommen werden. Wir sind gespannt wie die DJI Phantom 4 Advanced Drohne bei den Piloten ankommen wird. Sie hat das Potenzial eine beliebte Drohne zu werden.

DJI Phantom 4 Advanced

Jetzt die DJI Phantom 4 Advanced Drohne
anschauen und kaufen:

Phantom 4 AdvacnedDJI Store