DJI Spark

Bilder sind von DJI

DJI Spark

Dank einiger geleakter Bilder und Videos gab es relativ früh viele wilde Spekulationen rund um die DJI Spark Drohne. Nun wurde sie unter dem Motto „SIZE THE MOMENT“ präsentiert. Die DJI Spark Drohne deckt einen Bereich des Marktes ab auf dem DJI bisher kein Produkt hatte. Drohnen wie die Yuneec Breeze & Co. bekommen nun mächtige Konkurrenz. Der neue Quadrocopter vom Marktführer DJI ist etwas kleiner als die berühmte DJI Mavic Pro und besitzt keine faltbaren Propellerarme. Das Design ist gelungen und und es wurden hochwertige und robuste Materialien verwendet. Die DJI Spark ist die kleinste Drohne aus dem Hause DJI. Die Abdeckung auf der Drohne gibt es in verschiedenen Farben um sie zu personalisieren. Man kann die Drohne von der Handfäche aus starten lassen und auch wieder auf der Handfläche landen lassen, doch das ist bei weitem nicht alles was die neue Drohne aus dem Hause DJI beherrscht.

Jetzt die DJI Spark Drohne
anschauen und kaufen:

DJI Store

Kamera und FPV

Die HD Kamera der DJI Spark verfügt über eine 2-Achsen Bildstabilisierung, so dass die Aufnahmen stets gerade und wackelfrei sind. Fotos können in einer 12 Megapixel Qualität geschossen werden und Videos in einer 1080p Full HD Qualität gedreht werden. Mit der Spark kann man atemberaubende Luftaufnahmen machen. Die intelligenten Flugmodi helfen dabei tolle Aufnahmen zu kreieren. Eine FPV-Funktion besitzt die Spark auch. Das Live-Bild der Kamera wird in Echtzeit auf das Smartphone bzw. Tablet des Piloten gesendet (720p Qualität). Der Pilot sieht was die Drohne sieht und kann so direkten Einfluss auf die Aufnahmen nehmen. Desweiteren kann man dank der FPV-Funktion die Drohne aus einer Cockpitperspektive steuern. Die gemachten Aufnahmen können direkt in der DJI GO 4 App bearbeitet werden und z.B. auf Sozialen Netzwerken geteilt werden. Diverse Einstellungen, Schnitte und Filter stehen dem Piloten zur Verfügung. Neben den bei anderen DJI Drohnen typischen Aufnahmemodi verfügt die Spark auch über die neuen Panorama und Shallow-Focus Modi. Bei dem Shallow-Focus Modus kann man Bilder mit einer Tiefe schießen.

DJI Spark
DJI Spark

Gestensteuerung

DJI war es wichtig, eine Drohne auf den Markt zu bringen, die schnell in der Luft ist um Momente festhalten zu können bevor sie vergehen. Die DJI Spark ist die perfekte Selfie Drohne, aber beherrscht wesentlich mehr als bisherige Selfie Drohnen die auf dem Markt sind. Sie lässt sich auf verschiedene Arten steuern, die einfachste Art ist die Steuerung des Quadrocopters mit Hilfe von Gesten. Per Gesten kann sie sich vor, zurück, seitlich, hoch oder runter bewegen. Man kann per Geste auch mit einem Handzeichen Fotos knipsen ohne das Smartphone zu benutzen. Die Steuerung wurde möglichst einfach gestaltet, so dass auch ungeübte schnell mit der Spark zurecht kommen. Die Spark kombiniert Einfachheit mit einer komplexen Technik mit der man viel machen kann. Storytelling war selten so einfach wie mit der Spark. Die Gestensteuerung funktioniert sehr intuitiv, so dass jeder nach kurzer Zeit damit vertraut ist und zurecht kommt.

Intelligente Flugmodi

Die neue Quick Launch Funktion ist perfekt um Selfies zu schießen und Momente festzuhalten. Man kann die DJI Spark Drohne von der Handfläche aus starten lassen und mithilfe von Gesten steuern. Dank der integrierten Gesichtserkennung erkennt die Drohne den Piloten und befolgt seine Befehle. Als intelligente Flugmodi stehen dem Piloten QuickShot, TapFly, ActiveTrack und Gesture zur Verfügung. Beim QuickShot Modus stehen dem Piloten verschiedene Modi zur Verfügung. Es gibt beim QuickShot Modus den Rocket-Modus (steiler und gerader Aufstieg), Dronie-Modus (fliegt nach hinten und oben), Circle-Modus (umkreist den Piloten) und den Helix Modus (fliegt in einer Spirale nach oben). Der Pilot ist bei allen QuickShot Modi stets im Mittelpunkt und wird von der DJI Spark selbstständig gefilmt. Die aus vorherigen DJI Drohnen bekannten Modi TapFly und ActiveTrack funktionieren wie gewohnt. Bei ActiveTrack folgt die Drohne der ausgewählten Person, dem Tier oder einem Gegenstand wie einem Auto.

DJI Spark
DJI Spark

Funktionen und Features

Die DJI Spark Drohne ist im Sportmodus bis zu 50 km/h schnell und die Funkreichweite beträgt 2 Kilometer. Sie kann bis zu 16 Minuten lang in der Luft bleiben, was für die Große der Drohne sehr gut ist. Wie schon vorherige DJI Produkte besitzt der Spark Quadrocopter das zuverlässige Vision Positioning System (VPS). Eine Kamera und Sensoren messen den Abstand zum Boden. So kann die Spark Drohne auch ohne GPS Empfang die Flughöhe und Position selbstständig halten. Ein nach vorne gerichtetes Anti-Kollisionssystem (Obstacle Avoidance) hilft dem Piloten Crashs und Zusammenstöße zu vermeiden. Hindernisse bis zu einer Entfernung von 5 Metern werden erkannt. Diverse intelligente Flugmodi stehen dem Piloten zur Verfügung (QuickShot, ActiveTrack, TapFly, Gesture). Die DJI Spark profitiert von den vorherigen DJI Produkten und bekam viele Funktionen und Features zu einem niedrigen Preis spendiert.

Sicherheit

Zahlreiche Fail-Safe Funktionen helfen dem Piloten beim Flug. Die Drohne kehrt bei ausreichendem GPS Emfpang automatisch zum Ausgangspunkt bzw Piloten zurück falls die Batterie zu schwach ist oder die Verbindung abbricht. Der Pilot kann die Drohne dank der Return-To-Home Funktion jederzeit per Knopdruck zurückkehren lassen. Das DJI Geo System warnt den Piloten vor Flugverbotszonen, so dass man nicht ausversehen in Flugverbotszonen eindringt. Im normalen Flugmodus (Sportmodus ausgenommen) verwendet die DJI Spark das Anti-Kollisionssystem auch bei der Rückkehrfunktion. Hindernisse werden erkannt und die Drohne stoppt vor ihnen. Fail-Safe Funktionen sind wichtig und wertvoll um die Drohne, andere Personen oder Tiere sowie sich selbst zu schützen. Moderne und gute Drohnen zeichnen sich durch gute und intelligente Fail-Safe Funktionen aus.

DJI Spark
DJI Spark

Steuerung

Steuern kann man die neue DJI Spark auf drei verschiedene Arten und Weisen. Man kann die DJI Spark mit Gesten steuern. Die eingebauten Sensoren und Gesichtserkennung erkennen die Gesten des Piloten und setzen diese zügig um. Die zweite Variante der Steuerung ist mithilfe des eigenen Smartphones bzw. Tablets. Die passende DJI GO 4 App gibt es kostenlos für iOS und Android. Zuguter letzt kann man die Spark Drohne auch mit einer Fernbedienung steuern. Diese ist in der Standard Version für 599 Euro jedoch nicht enthalten. Man muss sie separat kaufen oder entscheidet sich für die DJI Spark FlyMore Combo Variante für 799 Euro, in der die Fernbedienung enthalten ist. Die Fernbedienung der Spark ist eine abgespeckte Variante der DJI Mavic Pro Drohne. Es fehlt in der Mitte das Display und einige Knöpfe sind woanders positioniert. Am genauesten kann man den Spark Quadrocopter mit der Fernbedienung steuern, mit den vorher genannten Methoden geht es jedoch auch.

Fazit

Die DJI Spark Drohne wiegt gerademal 300 Gramm und passt bequem in jeden Rucksack. Die Maße des Spark Quadrocopters betragen 143 x 143 x 55 mm, was wirklich klein ist. Die Hinderniserkennung funktioniert bei einem Abstand von 20 cm bis 5 Metern. Die DJI Spark kostet einzeln 599 Euro und kommt ohne Fernbedienung. Die passende DJI GO 4 App gibt es kostenlos für iOS und Android. Es gibt, wie bei der DJI Mavic Pro, auch eine FlyMore Combo Edition. In dem FlyMore Combo Paket sind die Drohne, eine Fernbedienung, eine Tasche, 2 Ersatzpropeller, 4x Propellerschutz, 1 Akkuladestation und 2 zusätzliche Akkus enthalten. Für die DJI Spark Drohne kann man optional DJI Care Refresh abschließen, was eine Zusatzversicherung ist und unter anderem auch Pilotenfehler abdeckt. Die Oberschalenabdeckung gibt es in den Farben Alpinweiß, Himmelblau, Wiesengrün, Lavarot und Sonnengelb. Die neue DJI GOGGLES FPV-Brille kann zusammen mit der DJI Spark Drohne verwendet werden. Die DJI Spark Drohne ist die perfekte Selfie Drohne.

DJI Spark

Jetzt die DJI Spark Drohne
anschauen und kaufen:

DJI Store