Erida Gen.B Drone

Bild ist von Erida

Erida Gen.B Drone

Viele Drohnen sind wahrhaftig kein Spielzeug für kleine Kinder. Ganz im Gegenteil: Viele "Hobbyflieger" stellen immer höhere Anforderungen an die Geräte, weshalb die einzelnen Hersteller immer mehr Ausstattungsmerkmale liefern. Doch wie sieht es eigentlich mit der Erida Gen.B Drone aus? Grundsätzlich kommt es zwar immer darauf an, was genau mit der Drohne angestellt werden soll, jedoch fliegt das Gerät am Ende ganz passabel. Die Erida Gen.B Drone wurde aus hochwertigen Materialien gebaut, darunter auch aus Karbon. Sie kann laut Hersteller 33 Minuten lang fliegen, was für das Gewicht eine beachtliche Dauer ist. Die Drone verkörpert ein neues Projekt, welches unter der Bezeichnung Tricopter präsentiert wird. Dazu werden noch immer zahlungswillige Unterstützer auf der Crowdfunding-Plattform INDIEGOGO gesucht. Statt einem herkömmlichen Quadrocopter (4 Propellerarme) entschied man sich bei dieser Drohne für einen Tricopter (3 Propellerarme).

Letztendlich ist die Erida Gen.B Drone für diejenigen bestimmt, die sich gar nicht selbst mit der Drone durch die Lüfte bewegen wollen. Denn ein einziger Knopf sorgt dafür, dass das Gerät gestartet wird. Nicht einmal die Kamera muss separat eingeschaltet werden, da diese gleich mitläuft, sobald sich die Drone in Bewegung setzt. Die intelligente Kamerasteuerung der Drone sorgt dafür, dass sich der Anwender stets im Mittelpunkt der Kamera befindet. Darüber hinaus kann mittels App bestimmt werden, wie weit die Erida Gen.B Drone sich vom Objekt entfernen soll. Zu dieser App-Steuerung gehören natürlich auch der Winkel und die Höhe für Aufnahmen mit der Kamera. Wer ganz genau planen möchte, legt die Punkte welche die Drohne abfliegen soll, vorher auf einer Karte fest (Waypoint-Funktion).

Bei der Kamera der Erida Gen.B Drone handelt es sich um eine GoPro HERO-Actionkamera, welche in der dritten und vierten Generation mit einem Kamera-Ausgleichssystem (Gimbal) ausgestattet ist. Die Flugzeit beträgt etwa 35 Minuten, bevor die Akkus schlapp machen. Wer einen Range Extender verwendet, schafft es auf eine Reichweite von 1.500 Meter. Ohne Range Extender sind es nur noch etwa 300 Meter. Die Steuerung kann entweder mittels App oder über eine RC-Fernsteuerung vorgenommen werden. Sofern der Hersteller rechtzeitig Investoren findet, ist die Auslieferung der Erida Gen.B Drone für März 2016 angesetzt. 1.099 US Dollar soll die Drone kosten. Auf der Crowdfunding-Plattform INDIEGOGO sucht der Hersteller noch private Investoren. Für den Tricopter gibt es einen passenden Rückenkoffer für den Transport der Drohne.

Um den Tricopter besser transportieren zu können kann man die 3 Propellerarme einklappen. Die Follow-Me-Funktion ist zwar nicht neu und wurde bereits bei anderen Drohnen eingesetzt, jedoch legten auch die Entwickler der Erida Gen.B Drone großen Wert darauf, dass das Gerät seinem Anwender auf Schritt und Tritt folgt. Dabei handelt es sich um einen intelligenten Flugmodus, welcher es der Erida Gen.B Drone ermöglicht, ihren Piloten zu folgen. Das bedeutet, dass die Drone hinterher fliegt, wenn sich der Anwender vom Schwebestandpunkt der Drone wegbewegt. Die Follow-Me-Funktion eignet sich besonders für Actionsportler. Wasser- oder Schneesportler können sich von dem Tricopter aufnehmen lassen während sie ihren Sport betreiben. Es kommen jedoch auch weitere Anwendungsbeispiele in Frage.

Erida Gen.B Drone

Bild ist von Erida

Webseite von Erida hier besuchen
 
Erida auf INDIEGOGO hier besuchen