Flypro XEagle

Bilder sind von Flypro

Flypro XEagle

Die chinesische Firma Flypro ist bekannt für hochwertige Kameradrohnen, nun kommt ein neues Modell auf den Markt, es ist die Flypro XEagle. Diesen Quadrocopter gibt es in 4 verschiedenen Versionen. Je nach Einsatzzweck eignet sich eines der vier Modelle. Man muss sich vorher überlegen was man mit der Drohne anstellen möchte bevor man eines der Modelle kauft. Die Flypro XEagle Drohne ist aus hochfertigen Materialien gebaut und hat eine tolle Optik. Die vier Modelle sind XEagle Light, XEagle Sport, XEagle Advanced und XEagle Professional. Dieser Quadrocopter eignet sich, je nach Modell, extrem gut für Sportaktivitäten, denn man kann sich selbst sehr einfach und unkompliziert bei Sportaktivitäten filmen lassen. Bei der XEagle Light und XEagle Sport Variante funktioniert die Steuerung ausschließlich über die XWatch, eine zusätzliche herkömmliche Fernbedienung ist nur bei der XEagle Advanced und XEagle Professional enthalten. Die XWatch ist eine intelligente Armbanduhr, mit dessen Hilfe man die Drohne starten und landen lassen kann.

Kamera und Gimbal

Bei der Kamera kommt es ebenfalls darauf an für welches der 4 Modelle man sich entscheidet. Die XEagle Lite besitzt eine Full-HD Kamera (2,8K) samt 3-Achsen Gimbal, wohingegen die XEagle Sport, XEagle Advanced und XEagle Professional eine 4K-Kamera besitzen. Alle 4 Modelle besitzen ein 3-Achsen Gimbal. Ein Gimbal ist ein Ausgleichssystem, welches Wind-, Flug- und Eigenbewegungen der Drohne ausgleicht. Das Resultat sind wackelfreie und stets gerade Luftaufnahmen. Alle Modelle können Fotos mit einer 12 Megapixel Qualität schießen. Eine FPV-Funktion ist ebenfalls integriert, jedoch nur bei der Advanced und Professional Variante. Diese haben neben der XWatch auch eine herkömmliche Fernbedienung, an der man ein Smartphone klemmen kann. Die Live-Bilder der Kamera können so in Echtzeit auf dem Smartphone des Piloten empfangen werden. Die FPV-Funktion ermöglicht das Fliegen der Drohne aus einer Cockpitperspektive. Man sieht außerdem in Echtzeit was man gerade filmt. Das ist ein großer Vorteil, man kann so schöne Luftaufnahmen machen.

Flypro XEagle
Flypro XEagle

Funktionen der Flypro XEagle

Die Flypro XEagle Modelle besitzen viele Funktionen und Features. Was alle 4 Modelle haben ist eine Follow-Me-Funktion. Alle 4 Modelle werden mit der XWatch ausgeliefert. Die Drohne folgt dem Piloten auf Wunsch auf Schritt und Tritt und filmt ihn dabei. Die Follow-Me-Funktion eignet sich bestens um sich selbst bei Sportaktivitäten zu filmen. Ein Kameramann ist nicht erforderlich, da die Drohne dem Piloten folgt und dabei filmt. Der Flypro XEagle Quadrocopter folgt dem Träger der XWatch. Während die XEagle Lite und XEagle Sport sich nur mit der XWatch bedienen lassen besitzen die XEagle Advanced und XEagle Professional auch eine Fernbedienung mit der man die Flypro XEagle Drohne herkömmlich steuern kann. Die XWatch ist eine Art Fernbedienung. Per Knopfdruck und Sprachbefehle kann man die Drohne aufsteigen oder landen lassen. Die Follow-Me-Funktion kann man ebenfalls mit Hilfe der XWatch einleiten. Die Sprachbefehle für die XWatch funktionieren bisher leider nur in chinesischer und englischer Sprache.

Anti-Kollisions-System

Anti-Kollisions-Systeme (Obstacle Avoidance) werden immer beliebter bei Drohnen. Der Marktführer DJI war im kommerziellen Bereich Vorreiter für ein Obstacle Avoidance System. Die DJI Matrice 100 sowie die DJI Phantom 4 verfügen über ein solches System. Andere Firmen, wie Yuneec, haben mittlerweile ebenfalls ein solches Anti-Kollisions-System in ihren Modellen (z.B. Yuneec Typhoon H) verbaut. Flypro hat nun ebenfalls ein Anti-Kollisions-System verbaut. Das Obstacle Avoidance System besitzt jedoch nur die Flypro XEagle Professional Variante. Mithilfe von photoelektrischen Sensoren und Infrarot-Scannern kann sich Hindernissen automatisch ausweichen. Das kann gerade bei der Follow-Me-Funktion äußerst hilfreich sein. Man muss nicht darauf achten ob Bäume oder andere Hindernisse im Weg sind. Die Drohne scannt einen Bereich von 0,1 – 15 Metern und weicht selbstständig aus. In Zukunft werden wohl alle hochwertigen Drohnen und Multicopter über ein solches Obstacle Avoidance System verfügen.

Flypro XEagle
Flypro XEagle

Fazit

Die Flypro XEagle Modelle sind wirklich tolle Quadrocopter. Der Anwender findet, je nach Verwendungszweck und Geldbeutel, eine passende Drohne unter den 4 verschiedenen Modellen. Das besondere ist die Steuerung der Flypro XEagle Modelle per XWatch. Die Auto-Follow-Funktion ermöglicht tolle Aufnahmen von Sportaktivitäten. Selten war es so einfach sich selbst ohne fremde Hilfe filmen zu lassen. Die Drohne folgt dem Piloten, bzw. Träger der XWatch selbstständig mit einem gewissen Abstand. Das Obstacle Avoidance System, auch Anti-Kollisions-System genannt, ist äußerst hilfreich und verhilft unnötige Crashs und Zusammenstöße zu vermeiden. Immer mehr Piloten wünschen sich ein Obstacle Avoidance System, welches auch immer öfter in modernen Drohnen verbaut wird. Zahlreiche Fail-Safe-Funktionen sind ebenfalls mit an Bord. Die Flugdauer beträgt bei allen 4 Modellen etwa 22 Minuten. Die maximale Folgegeschwindigkeit beträgt 15m/s, was jedoch schon beträchtlich ist. Die Reichweite der XWatch Smart Watch beträgt 300 Meter. Weitere Spezifikationen findet ihr bei Flypro.

Jetzt die Flypro XEagle Drohne anschauen und kaufen:

Amazon

Flypro XEagle
Flypro XEagle
Flypro XEagle