Hover 2

Bilder sind von ZeroZero Robotics

Hover 2

Die Firma ZeroZero Robotics hatte damals recht erfolgreich die Hover Camera Passport Drohne auf den Markt gebracht, nun soll das Folgemodell „Hover 2“ auf den Markt kommen. Zurzeit sucht ZeroZero Robotics Unterstützer auf der Crowdfunding Plattform Kickstarter. Die Unterstützer können unterschiedliche Konfigurationen der Hover 2 Drohne unterstützen und bei erfolgreicher Kampagne erhalten. Sobald das Projekt erfolgreich finanziert ist erhalten erst die Unterstützer ihre Drohnen und anschließend kann jeder die Hover 2 Drohne für einen etwas höheren Preis als bei der Crowdfunding Aktion erwerben. Das Nachfolgemodell wartet mit tollen Funktionen und Features aud. Die Hover 2 Drohne hat eine ähnliche Optik wie das Vorgängermodell und ist wieder ein faltbarer Quadrocopter.

Kamera & FPV

Die neue Hover 2 Drohne besitzt eine 4K Kamera. Die Bildstabilisierung erfolgt auf 2 Arten. Die Kamera verfügt über ein 2-Achsen Gimbal und es gibt zusätzlich eine digitale Bildstabilisierung. Videos können in einer 4K Qualität (3840 x 2160 Pixel) gedreht werden und Bilder in einer 12 Megapixel Qualität geschossen werden. Es lassen sich fantastische Luftaufnahmen machen. Ebenfalls mit an Bord ist eine FPV-Funktion (First Person View). Das Livebild der Kamera wird in Echtzeit auf das Smartphone des Piloten gesendet. Dieser sieht was die Drohne filmt und kann so ein immersives Flugerlebnis erleben. In Kombination mit dem 360° Grad Anti-Kollisionssystem kann man tolle Luftaufnahmen machen und dabei sorgenfreier fliegen und filmen.

Hover 2
Hover 2

Funktionen & Features

Mit der „Auto Frame“ Funktion kann man schnell und einfache wunderschöne Fotos und Selfies machen. Eine intelligente Follow-Me Funktion ist ebenfalls mit an Bord. Dem Piloten stehen 5 verschiedene Follow-Me Funktionen zur Verfügung (Front, Back, Side, Orbit und Pivot). Die Hover 2 Drohne besitzt weitere intelligente Flugmodi (Trackshots: Orbit, Surge, Ricochet und Reveal). Dank der intelligenten Flugmodi kann man atemberaubende Flugaufnahmen machen bei denen die Drohne die ganze Arbeit leistet. Auf der Drohne sitzt ein Optical Radar für das 360° Grad Anti-Kollisionssystem. Dieses funktioniert aus einer Kombination aus „Slam 3D Mapping“, „VIO“ (Visual Inertial Odometry und „Path Planning Funktionen“.

Fernbedienungen

Bei der Hover 2 Drohne gibt es nicht nur eine sondern gleich 3 Arten den Quadrocopter zu steuern. Je nachdem welches Paket man unterstützt bzw. später kauft kann man die Drohne mit dem Smartphone, der Palm Pilot Fernbedienung oder der BlastOff Fernbedienung steuern. Die Palm Pilot Fernbedienung kann man einhändig benutzen. Mit ihr lassen sich einfache Befehle umsetzen. Sie eignet sich besonders für die intelligenten Flugmodi. Wer etwas mehr Kontrolle will sollte sich für die Version mit der Blastoff Fernbedienung entscheiden. Diese ist eine eher herkömmliche Drohnenfernbedienung an der man das eigene Smartphone für die FPV-Funktion montieren kann. Sie besitzt 2 Flugsticks mit denen man die Drohne steuern kann wie man möchte. Die Funkreichweite der Palm Pilot Fernbedienung beträgt ca. 100 Meter und die der Blastoff Fernbedienung ca. 5 km.

Hover 2
Hover 2

Fazit

Die Hover 2 Drohne hat wieder einen Käfig an den Propellerarmen, welcher den Piloten vor den Propellern schütz. Es gibt jedoch auch einen etwas einfacheren und leichteren Schutz für die Propeller. Die Hover 2 Drohne besitzt eine Flugdauer von max. 23 Minuten und wiegt 490 Gramm. Eingeklappt betragen die Maße 230 x 45 x 172 mm. Die nötige Flugstabilität und Schwebeflugfunktion erhält die Hover 2 Drohne dank eines Doppel GPS Systems (GPS & GLONASS). Wer die Hover 2 Drohne unterstützen will kann das auf Kickstarter machen. Es gibt Pakete von 399 US-Dollar bis 1199 US-Dollar (Early Bird Preise). Die Preise richten sich nach dem jeweiligen Lieferumfang (z.B. keine, eine oder beide Fernbedienungen). Der normale Verkaufspreis nach der Crowdfunding Aktion fängt dann bei 699 Euro für die einfache Version an.

Hover 2 auf Kickstarter anschauen:

Kickstarter