Hover Camera Drohne

Bilder sind von Hover Camera

Hover Camera Drohne

Das chinesische Startup Unternehmen „ZeroZero“ bringt ca. Ende des Jahres ihre Drohne auf den Markt. Bei der Hover Camera Drohne handelt es sich um einen Quadrocopter, dessen Propeller in einem Karbonfasergehäuse eingebaut sind. So kann man sich nicht an den drehenden Propellern verletzten. Das Prinzip ist ähnlich wie bei der Snap-Drone, dessen Propeller samt Propellerarme ebenfalls in einem Gehäuse verbaut sind. Mittig befindet sich die Kamera und der Flug-Chip, Kamera und Elektronik sind in einem langen quadratischen Gehäuse verbaut. Seitlich befinden jeweils 2 Propeller in einem Karbonfasergehäuse. Das besondere an den Karbongehäusen ist, dass man sie einklappen kann. Eingeklappt ist die Hover Camera Drohne nur noch so groß wie ein Buch. Diese Funktion ist ideal für den Transport der Drohne. Bei dem Modell handelt es sich um ein RTF-Modell (Ready To Fly). Der Pilot muss nichts zusammenschrauben, selbst die Propeller sind schon vormontiert. Das Karbongehäuse dient auch als Schutz für die Drohne selbst bei Abstürzen oder Crashs. Die Propeller sind meist das erste was bei einem Crash oder Absturz kaputt gehen. Bei der Hover Camera Drohne sind die Propeller jedoch durch das Gehäuse gut geschützt.

Kamera der Hover Camera Drohne

Das Hauptaugenmerk dieses Quadrocopters liegt ganz klar in Selfies, aus der Nähe kann sie Fotos und Videos perfekt aufnehmen. Es gibt zahlreiche Anwendungsbeispiele sich von der Hover Camera aufnehmen zu lassen. Die Kamera der Drohne kann Fotos in einer 13 Megapixel Qualität schießen und Videos in einer 4K-Qualität aufnehmen (4-faches HD). 4K-Kameras werden grad der Standard bei teureren Drohnen und sind ein großer Trend. Die 13 Megapixel für Fotos können sich ebenfalls sehen lassen und sind ebenfalls zurzeit Standard bei besseren Drohnen. Die Kamera ist fest verbaut und besitzt kein Gimbal. Ein Gimbal elimiert Wind-, Flug- und Eigenbewegungen der Drohne, so dass man immer wackelfreie und stets gerade Bilder erhält. Die Hover Camera Drohne löst das ohne ein Gimbal, die Bilder werden durch eine Software in Echtzeit bearbeitet, so dass man wackelfreie und gerade Bilder erhält. Dafür verfügt sie über eine Follow-Me-Funktion. Anwendungsbeispiele für die Hover Camera Drohne mit dem Schwerpunkt auf Selfies sind Gruppenbilder, Familienbilder, Hochzeiten, Sport- und Freizeitaktivitäten oder das typische Selfie für diverse Social Media Plattformen. Mit dem Hover Camera Quadrocopter kann man perfekte Selfies schießen, ohne dabei unerwünschte Elemente im Bild zu haben.

Hover Camera Drohne
Hover Camera Drohne

Funktionen der Hover Camera Drohne

Neben der guten Kamera besitzt dieser Quadrocopter eine Follow-Me-Funktion. Per kostenloser Smartphone-App kann der Pilot auf dem Display des Smartphones eine Person auswählen dem die Drohne dann selbstständig folgen kann und sie währenddessen filmt. Das besondere ist ein spezieller Algorithmus, welcher Gesichter erkennt und auch auseinanderhalten kann. Man muss lediglich ein Gesicht, welches die Kamera im Sichtfeld hat, auswählen und schon folgt die Hover Camera Drohne der Person auf Schritt und Tritt. So lassen sich Aktivitäten perfekt aufnehmen. Eine GPS-Funktion besitzt dieser Quadrocopter nicht. Die automatische Schwebeflugfunktion übernimmt eine zweite, nach unten ausgerichtete, Kamera samt Sensoren. Diese messen und filmen den Abstand zum Boden und gleichen die Höhe permanent selbstständig aus. So kann die Drohne auf der Stelle schweben, der Pilot muss so die Höhe nicht ständig korrigieren. Eine FPV-Funktion besitzt die Hover Camera Drohne nicht, was jedoch bei dem beabsichtigten Verwendungszweck der Macher nicht weiter schlimm ist. Für die Kamera sollen später Updates kommen, so dass sie über noch mehr Funktionen verfügt.

Fazit

Preislich wird sich die Hover Camera Drohne bei etwa 600 US-Dollar einpendeln, vielleicht wird sie auch etwas günstiger werden. Der genaue Preis ist noch nicht bekannt gegeben worden. Der Quadrocopter wiegt nur 238 Gramm, die Maße der Drohne sind 182 x 132 x 32,5 mm. Die Kamera schießt Fotos mit einer 13 Megapixel Qualität und Videos in einer 4K Qualität. Frameangaben sind noch nicht bekannt gegeben worden, dürften aber ähnlich wie bei der Konkurrenz sein. 360° Grad Aufnahmen kann die Drohne machen indem sie sich auf der Stelle dreht. Ein Landegestell besitzt die Hover Camera Drohne nicht, das braucht sie jedoch auch nicht. Man schaltet die Drohne ein, die Propeller fangen an sich zu drehen und man kann sie einfach loslassen. Sobald man sie entlässt schwebt sie auf der Stelle. Das Flugverhalten ist extrem gut und stabil. Sie schwebt stabil und macht tolle Aufnahmen. Wer eine Selfie-Drohne sucht sollte auf die Hover Camera zurückgreifen, denn sie wurde dafür geschaffen und erfüllt diese Funktion mit Bravur. Man darf gespannt sein wie die Hover Camera Drohne ankommen wird wenn sie ca. Ende des Jahres auf dem Markt erscheint.

Hover Camera Drohne
Hover Camera Drohne
Hover Camera Drohne
Hover Camera Drohne
Hover Camera Drohne
Hover Camera Drohne
Hover Camera Drohne