Nixie Drohne

Bilder sind von Nixie

Nixie Drohne

Immer mehr Drohnen strömen auf den Markt, für den Kunden ist es teilweise schwierig auf dem Laufenden zu bleiben. Das Hauptaugenmerk der meisten Drohnen ist eine gute Kamera und Funktionen wie FPV (First Person View) oder Follow-Me. Immer beliebter und gefragter wird auch ein Anti-Kollisions-System für Drohnen, mit einem solchen System kann die Drohne selbstständig Hindernissen ausweichen. Manche Drohnenhersteller legen jedoch mehr Wert darauf gute Selfies mit der Drohne machen zu können. In den Sozialen Netzwerken, wie Facebook, werden täglich unzählige Selfies gepostet. Wer mal ein ganz besonderes Selfie oder atemberaubende Gruppenbilder machen möchte kann das Ganze auch mit einer Drohne machen. Die Macher der Nixie Drohne haben sich ein revolutionäres System für eine Selfie Drohne ausgedacht. Selfie-Drohnen gibt es einige, doch diese ist anders…ganz anders.

Die tragbare Drohne

Die Nixie Drohne besitzt elastische Propellerarme, anstatt steife. Die Propellerarme lassen sich so verbiegen. Das ist auch beim Konzept der Nixie Drohne nötig, denn man kann sie wie eine Uhr am Handgelenk tragen. Ein solches Konzept ist völlig neuartig und ermöglicht neue Wege und Möglichkeiten. Der Transport einer Drohne ist meist aufwendig. Manche Hersteller machen die Propellerarme einklappbar, so dass man sie leichter transportieren kann. Die Nixie Drohne geht einen noch besseren Weg, denn nichts ist einfacher als eine Drohne die man wie eine Armbanduhr am Arm trägt. Eine Kamera besitzt die Drohne natürlich auch. Genauere Spezifikationen zur Kamera sind nicht bekannt, genauso wie andere technische Spezifikationen. Da die Nixie Drohne noch nicht auf dem Markt ist bleibt abzuwarten was sie alles können wird.

Nixie Drohne
Nixie Drohne

Fazit

Die Nixie Drohne soll eine Follow-Me Funktion besitzen. Mit ihr kann man sich ideal bei diversen Sportaktivitäten filmen lassen ohne die Drohne dabei steuern zu müssen. Man lässt den kleinen Quadrocopter aufsteigen und dieser folgt einem dann in einem gewissen Abstand automatisch. Zur Flugdauer und Akkuleistung ist bisher nichts bekannt. Man darf jedoch aufgrund der Größe davon ausgehen dass es ca. 10 Flugminuten sein werden. Eine Boomerang-Funktion wird sie ebenfalls wahrscheinlich besitzen. Man wirft die Drohne in die Luft, sie entfernt sich einige Meter, schießt ein Foto und kehrt automatisch zum Piloten zurück. Die Nixie Drohne hat den „Make it Wearable-Contest“ von Intel gewonnen, die Gewinnsumme betrug 500.000 US-Dollar. Die Erfinder der Nixie Drohne sind Christoph Kohstall und Jelena Jovanovic. Der Preis für die Nixie Drohne ist noch nicht bekannt, genauso wie der Zeitpunkt wann sie auf den Markt kommt. Wir sind gespannt und freuen uns auf diese völlig andere Drohne.