Parrot Hydrofoil Drone

Bild ist von Parrot

Parrot Hydrofoil Drone

Die Parrot Hydrofoil Drone ist ein durch Propeller angetriebenes Tragflächenboot, das auf speziellen Flügeln bis zu 10 km/h schnell über das Wasser gleiten kann. Die Hydrofoil Drohne gehört zu einer Baureihe von kleinen und preiswerten Minidrohnen, die sich auf der Erde, über Wasser oder durch die Luft bewegen können. Die Hydrofoil Minidrohne ist dem Tragflügelboot "Hydroptere" nachempfunden, dass bereits 1898 von Enrico Forlanini in Italien erfunden wurde. Die Drohne besteht aus einem bootsförmigen Schwimmkörper, der mit den Propellern einer Flugdrohne über Wasser getrieben wird. Mit Hilfe ihrer vier Propeller gleitet die Parrot Hydrofoil Drone auf einer stabilen Bahn etwa 5 cm über dem Wasser. Durch den verringerten Wasserwiderstand erreicht die Drohne die erstaunliche Höchstgeschwindigkeit von 5,4 Knoten (etwa 10 km/h) auf dem Wasser und ca. 11 km/h in der Luft. Dabei kann das Tragflächenboot um 90 Grad drehen und blitzschnelle Kurskorrekturen ausführen, ohne dabei zu kentern. Benutzer, die ihr Hydrofoil beherrschen können mit dem Gerät einzigartige Flugmanöver durchführen.

Das Parrot Hydrofoil Drone ist 33 Zentimeter lang und muss vor dem ersten Start zusammengesetzt werden. Vier Propeller dienen als Antrieb der Tragflächen Drohne. Nach dem Start der Motoren wird die Minidrohne auf das Wasser gesetzt und kann auf einem Smartphone oder Tablet mit Hilfe einer App gesteuert werden. Sensoren für Beschleunigung und Bewegung messen die Lage und führen falls nötig Kurskorrekturen durch. Die von der fest installierten Drohnenkamera gelieferten Bilder oder Videos haben eine Auflösung von 640 x 480 Pixel und können per USB-Anschluss auf einen Computer übertragen und zum Beispiel in sozialen Netzwerken geteilt werden. Die Größe des Speichers beträgt 1 GB. Die Parrot Hydrofoil Drone ist in unterschiedlicher Optik in den Ausführungen Orak und Newz erhältlich. Vom Bootsrumpf abgenommen lässt sich die Flugdrohne eigenständig betreiben.

Durch Wind und Wellen

Freeflight heißt die App des Herstellers, mit dem alle Parrot Drohnen durch Luft oder Wasser gesteuert werden können. Über Funk verbindet sich das Smartphone oder Tablet mit der Minidrohne und ermöglicht erstaunliche nautische und akrobatische Manöver. Die Software gibt es für iOS- und Android-Geräte. Aktuelle Versionen können im App Store von Apple oder bei Google Play kostenlos heruntergeladen werden. Ein kostenloses SDK für Entwickler ist ebenfalls erhältlich. Bei der Entwicklung der App wurde besonderer Wert auf eine einfache Bedienung gelegt. Die Steuerung der Parrot Hydrofoil Drone geschieht mithilfe zweier Schieberegler: ein vertikaler Schieberegler für vorwärts und rückwärts und ein horizontaler Schieberegler für Backbord und Steuerbord.

Dabei verfügt die Parrot Hydrofoil Drone über eine erstaunliche Wendigkeit. Am unteren Bildschirmrand befindet sich die Starttaste, um die Propeller zu kippen und das Boot zu beschleunigen. Um die Parrot Hydrofoil Drone zu stoppen und wieder zurück zu bringen, gibt es einen Landing Button. Eine Ladung des 550 mAh Lithium Polymer Akkus hält etwa sieben Minuten. Während die Drohne mit dem Ersatz-Akku unterwegs ist, kann der erste Akku mit einem Schnellladegerät innerhalb von 25 Minuten wieder aufgeladen werden.

Fazit: Das Steuern der Parrot Hydrofoil Drone macht großen Spaß und erweckt bei manchen Erinnerungen, die schon einmal ein Schiff auf einem See ferngesteuert haben. Sicher wird es nicht lange dauern, bis die ersten Hydrofoils am Strand, Ufer oder im Swimmingpool gesichtet werden.

Parrot Hydrofoil Drone

Bild ist von Parrot

Jetzt die Parrot Hydrofoil Drohne anschauen und kaufen:

Amazon