Parrot Swing

Bilder sind von Parrot

Parrot Swing

Der französische Drohnenhersteller Parrot hat kürzlich die neue Parrot Disco Drohne heraus gebracht, nun folgen 2 spannende Mini-Drohnen. Es handelt sich um die neuen Mini-Drohnen Parrot Mambo und Parrot Swing. Der Parrot Swing Quadrocopter sieht nicht aus wie ein herkömmlicher Quadrocopter. Er besitzt X-förmige Tragflächen, an deren Front insgesamt 4 Propeller angebracht sind. Diese sorgen für den Antrieb und sind nach vorne statt oben gerichtet (wie bei einem Flugzeug). Beim Start steht die Parrot Swing Drohne so auf dem Boden, dass die Propeller nach oben ausgerichtet sind. Wenn sie dann startet richtet sich die Drohne so aus, dass die Propeller nach vorne zeigen. Sie startet vertikal, fliegt horizontal und landet wieder vertikal. Die Parrot Swing Drohne besitzt die Stabilität einer Drohne und die Kraft eines Flugzeugs.

Funktionen und Features

Die Parrot Swing Drohne besitzt keine Kamera für Luftaufnahmen und wurde nur fürs Fliegen konzipiert. Durch zahlreiche Sensoren und einem 3-Achsen Gyro erhält sie eine exzellente Stabilität und Flugeigenschaften. Je steiler man sie beim Flug nach vorne kippt desto schneller fliegt sie, ein Boost Modus ist ebenfalls integriert. Die maximale Fluggeschwindigkeit beträgt 30 km/h. Per Knopfdruck an der neuen Parrot Flypad Fernbedienung kann die Parrot Swing Drohne zahlreiche Tricks und Manöver vollführen, darunter auch Loopings, Flips und schnelle Drehungen. Ein Autopilot ist ebenfalls mit an Bord. Wenn man die Flugsticks loslässt fliegt sie selbstständig weiter. Die Parrot Flypad Fernbedienung ist brandneu. Eine Fernbedienung gabs bei Parrot Drohnen bisher nur bei der Bebop und Bebop 2, alle anderen Parrot Drohnen wurden mit einem Smartphone gesteuert. Nun gibt es für die neuen Mini-Drohnen eine herkömmliche Fernbedienung.

Parrot Swing
Parrot Swing

Fazit

Die Parrot Swing Drohne sieht optisch toll aus und besitzt exzellente Flugeigenschaften. Das Design ist innovativ und einzigartig. Die vertikalen Starts und Landungen sehen spektakulär aus. Die maximale Geschwindigkeit der Parrot Swing Drohne beträgt 30 km/h und die maximale Flughöhe beträgt 25 Meter. Die Funkreichweite der Parrot Flypad Fernbedienung beträgt 60 Meter, was völlig ausreichend ist. An der Fernbedienung kann man ein Smartphone anbringen. Während dem Flug kann man Einstellungen über das Smartphone durchführen und sieht die verbleibende Akkuleistung. Die passende Free Flight App gibt es kostenlos für iOS und Android. Die Parrot Swing Drohne besitzt tolle Flugeigenschaften und eignet sich für spannende Luftrennen mit Freunden. Das X-Flügel Design finden wir erfrischend, da die meisten Modelle der Drohnenhersteller mehr oder weniger gleich aussehen. Die Parrot Swing Drohne kostet 139 Euro und ist ab sofort im Handel.

Jetzt die Parrot Swing Drohne anschauen und kaufen:

Amazon

Parrot Swing