Revell C-me

Bilder sind von Revell

Revell C-me

Auf der kommenden CES 2017 Messe (Consumer Electronic Show) will die deutsche Firma Revell ihre neue Drohne in Las Vegas vorstellen. Auf der CES präsentieren viele Drohnenhersteller ihre neuen Produkte, die C-me Drohne will dort auch durchstarten. Es handelt sich um einen kleinen Quadrocopter mit einklappbaren Propellerarmen. Faltbare Drohnen sind zurzeit ein großer Trend, genauso wie Selfie-Drohnen. Die Revell C-me Drohne ist beides, die Propellerarme lassen sich einklappen und die Drohne wurde speziell für Selfies entwickelt. Ähnliche Modelle sind die Dobby Drohne und die Wingsland S6 Drohne. Der Quadrocopter hat ca. die Größe eines modernen Smartphones und lässt sich bequem in die Hosentasche stecken. Man kann sie bequem und leicht überall mit hinnehmen und schnell Selfies auf eine andere Art und Weise machen.

Kamera

Es sind noch nicht alle Details zur Revell C-me Drohne bekannt, sie soll jedoch über eine 8 Megapixel Kamera verfügen. Diese ist fest verbaut und verfügt über kein Gimbal. Es könnte jedoch sein, dass eine elektronische Bildstabilisierung stattfindet. Näheres wird man erst im Januar auf der CES 2017 erfahren. Wir glauben nicht, dass die Revell C-me Drohne über eine FPV-Funktion verfügen wird (First Person View). Bei der FPV-Funktion kann man die Drohne aus einer Cockpitperspektive steuern. Das Live-Bild der Kamera wird dafür in Echtzeit auf das Smartphone des Piloten gesendet. Die C-me Drohne wurde in erster Linie für Selfies konzipiert, es könnte dennoch sein dass sie über eine solche Funktion verfügen wird. Näheres wird man im kommenden Jahr erfahren.

Revell C-me
Revell C-me

Funktionen und Features

Auch hier lässt sich nicht alles sagen, da die genauen Spezifikationen nicht gänzlich bekannt sind. Gesteuert wird die Revell C-me Drohne mit dem eigenen Smartphone. Die passende App soll es für iOS und Android geben. Man soll den kleinen und faltbaren Quadrocopter per Smartphone Befehl starten und landen können. Die C-me soll in der Luft auf der Stelle schweben können um perfekte Selfies aufzunehmen. Spekuliert werden eine Follow-Me Funktion und 360° Grad Panorama Aufnahmen. Bei der Follow-Me Funktion folgt die Drohne dem Piloten mit einem bestimmten Abstand selbstständig und filmt gleichzeitig. Verschiedene Flugmodi sollen die Luftaufnahmen so einfach wie möglich gestalten. Die Revell C-me Drohne soll einfach in der Handhabung sein, so dass nicht nur Hobbyisten und Nerds mit der Drohne zurechtkommen.

Fazit

Wir sind extrem auf die Revell C-me Drohne gespannt und werden euch weitere Details liefern sobald die Drohne auf der CES 2017 in Las Vegas vorgestellt wird. Die mögliche Flugdauer und Akkuleistung sind zurzeit nicht bekannt, genauso wenig wie die Funkreichweite. Wir schätzen, dass die Flugdauer ca. 10 Minuten betragen wird. Das ist jedoch nur eine Spekulation, wie lange die Drohne wirklich in der Luft bleiben kann erfährt man bei ihrer Veröffentlichung. Sie soll im April 2017 auf den Markt kommen und 199 Euro kosten. Die Revell C-me Drohne wird es in den Farben Schwarz, Türkis, Lila und Rot geben. Die genauen Maße sind noch nicht bekannt, der Quadrocopter ist jedoch so klein dass er bequem in die Hosentasche passt. Es wird sich zeigen ob sich die C-me Drohne auf dem hart umkämpften Markt durchsetzen wird.

Revell C-me