Syma X16 Fighter

Bilder sind von Syma

Syma X16 Fighter

Der chinesische Spielzeugdrohnen-Hersteller Syma hat ein großes Portfolio an Drohnenmodellen. Die meisten Syma Drohnen sind Quadrocopter, besitzen also 4 Propellerarme. Die bekanntesten Syma Drohnen sind wohl mit Abstand die Syma X5C und Syma X8C. Es gibt jedoch neue Versionen der beiden erfolgreichen Modelle (X5HC und X8HC). Die neuen Versionen besitzen eine Hover-Funktion und können selbstständig in der Luft auf der Stelle schweben. Eine weitere tolle Drohne aus dem Hause Syma ist die Syma X16 Fighter Drohne. Die Optik ist aggressiv und erinnert an einen Kampfjet. Die Syma X16 Fighter Drohne ist in Schwarz und Rot gehalten und besitzt neben dem Rumpf und den Propellern eine Verkleidung die einem Jet ähnelt. Die Bauweise und die verbauten Materialien machen einen robusten Eindruck. Durch die Bauweise sind die Propeller außen geschützt, so dass sie bei einem Crash oder Absturz nicht so leicht kaputt gehen können.

Funktionen

Die benötigte Flugstabilität erhält die Syma X16 Fighter Drohne durch ein 6-Achsen Gyro. Das Flugverhalten der Drohne ist gut und macht beim Fliegen Spaß. Neben dem normalen Flugmodus steht dem Piloten ein Headless-Mode zur Verfügung. Bei diesem muss man nicht auf die Flugausrichtung (vorne/hinten) achten. Wenn man nach rechts lenkt fliegt sie auch nach rechts. Anders sieht es beim normalen Modus aus. Wenn die Drohne auf einen zufliegt sind die Befehle natürlich spiegelverkehrt. Der Headless-Mode eignet sich besonders für Anfänger um die Steuerung der Drohne kennen zu lernen ohne auf die aktuelle Flugausrichtung achten zu müssen. Zwei verschiedene Fluggeschwindigkeiten stehen ebenfalls zur Verfügung. Wer schon etwas Übung hat kann den schnelleren Modus benutzen. Die Befehle reagieren im schnelleren Modus direkter, das Flugverhalten wird schneller und kurviger.

Syma X16 Fighter
Syma X16 Fighter

Keine Kamera

Die Syma X16 Fighter Drohne besitzt keine Kamera. Das Hauptaugenmerk wurde auf das Fliegen der Drohne gelegt. Das ist jedoch nicht weiter schlimm, da so günstige Spielzeugdrohnen in der Regel nur sehr schlechte Kameras besitzen. Sie eignen sich nur um einen kleinen Einblick in die Welt der Kameradrohnen zu bekommen. Aufgrund eines fehlendes Gimbals bei so günstigen Drohnen sind die Luftaufnahmen verwackelt und in einer geringen Qualität. An der Unterseite der Syma X16 Fighter Drohne sind bunte LED angebracht, welche dem Piloten die aktuelle Flugausrichtung (vorne/hinten) durch 2 unterschiedliche Farben anzeigen. Darüber hinaus ermöglichen sie Flüge in der Dämmerung oder sogar Nachtflüge. Die Fernbedienung der Syma X16 Fighter Drohne ist neu und besser als bei vorherigen Drohnenmodellen. Es ähnelt stark einem Konsolen-Pad und liegt griffig in der Hand. Die Fernbedienung (4 Channel) funkt auf einer Frequenz von 2,4 GHz.

Fazit

Die Syma X16 Fighter Drohne hat eine tolle und einzigartige Optik. Gutes Flugverhalten zeichnet die Drohne aus. Die Bauweise ist robust und verzeiht den ein oder anderen Absturz oder Crash. Der 500 mAh starke Akku sorgt für eine Flugdauer von 5-7 Minuten. Wem die Drohne gefällt sollte sich einige Ersatz-Akkus besorgen, welche es günstig im Handel gibt. Wenn der Akku leer ist muss er ca. 100 Minuten lang aufgeladen werden bevor man wieder fliegen kann, daher machen Ersatz-Akkus Sinn. Die Funkreichweite beträgt laut Hersteller etwa 30 Meter, in der Realität lässt sie sich aber auch etwas weiter steuern. Die Maße der Syma X16 Fighter Drohne sind 285 x 195 x 70 mm. Man merkt jeder Drohne aus dem Hause Syma die jahrelange Erfahrung im Spielzeugdrohnenbau an. Die Produkte sind ausgereift und bieten ein wirklich tolles Preis-Leistungs-Verhältnis an. Wer schon immer mal in die Welt der Drohnen eintauchen wollte wird mit einer Syma Drohne nichts falsch machen.

Syma X16 Fighter