Walkera Vitus 320

Bilder sind von UCDRONE

Walkera Vitus 320

Die Firma Walkera stellte auf der diesjährigen CES 2017 in Las Vegas (Consumer Electronic Show) ihre neue Drohne vor, es handelt sich um den klappbaren Quadrocopter Walkera Vitus 320. Die Drohne ist unverkennbar ein Konkurrenzprodukt zur sehr erfolgreichen DJI Mavic Pro Drohne. Leider sind noch nicht alle Details zur neuen Walkera Vitus 320 Drohne bekannt, doch einige Informationen liegen bereits vor. Die Optik ähnelt stark der DJI Mavic Pro, die Propellerarme lassen sich genauso einklappen wie bei der Mavic Pro. Die Größe der neuen Walkera Drohne ist ebenfalls sehr ähnlich. Der Akku wird ebenfalls wie bei der Mavic Pro oben auf die Drohne gesteckt. Viele Parallelen und einige Änderungen zeichnen die neue Walkera Drohne aus. Was bisher nicht so gut in der Community ankommt ist das Design der 4K-Kamera.

Kamera und FPV

Die neue Walkera Vitus 320 Drohne besitzt eine 4K Kamera für Luftaufnahmen. Die Kamera ist an einem Gimbal montiert. Ein Gimbal ist ein Bildstabilisierungssystem, welches für gerade und wackelfreie Bilder sorgt. Es gleicht Flug, Eigen- und Windbewegungen aus. Eine FPV-Funktion ist ebenfalls mit an Bord. Die Live-Bilder der Kamera werden hierbei in Echtzeit auf das Smartphone des Piloten gesendet. Der Pilot sieht was die Drohne filmt und kann sie aus einer Cockpitperspektive steuern. Es ist noch nicht bekannt in welcher Bildqualität die Bilder an das Smartphone gesendet werden, wir gehen jedoch davon aus dass sie in einer 720p oder gar 1080p HD-Qualität gesendet werden. Die Reichweite der Drohne sowie FPV-Funktion ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Walkera Vitus 320
Walkera Vitus 320

Funktionen und Features

Der Walkera Vitus 320 Quadrocopter besitzt einklappbare Propellerarme, wodurch man sie einfach, kompakt und sicher transportieren kann. Die Drohne verfügt über ein Doppel-GPS-System (GPS & GLONASS). Sie verfügt über ein Anti-Kollisionssystem, drei nach vorn gerichtete Sensoren helfen bei der Hinderniserkennung. Wie die Walkera Aibo soll die Vitus 320 über eine Augmented Reality Funktion verfügen. So soll man virtuelle Spiele mithilfe der Drohne in der echten Welt spielen können. Auf dem Smartphone des Piloten werden virtuelle Gegenstände angezeigt die man z.B. abfliegen oder abschießen muss. Eine Follow-Me Funktion sowie Waypoint-Funktion soll die Walkera Vitus ebenfalls besitzen. Optional gibt es einen zum Boden gerichtete Optical Flow Sensor. Dank diesem kann die Drohne auch ohne GPS-Empfang auf der Stelle schweben und die Höhe und Position selbstständig halten.

Fazit

Die neue Walkera Vitus 320 Drohne wiegt 870 Gramm, und ist etwas schwerer als die 743 Gramm schwere DJI Mavic Pro. Die Maße der Walkera Vitus 320 Drohne betragen ausgefaltet ca. 25,5 x 27,5 x 11 cm und eingeklappt ca. 23,6 x 11,5 x 8,8 cm. Somit ist sie eingeklappt etwas größer als die Mavic Pro. Ein 5200 mAh starker Akku soll für eine Flugdauer von maximal 25 Minuten sorgen. An der mitgelieferten DEVO-f8 S Fernbedienung kann man das Smartphone anbringen, auf dem das FPV-Bild und Telemetrie-Daten angezeigt werden. Es ist schon erstaunlich wie schnell nach der Mavic Pro Veröffentlichung eine andere Firma ein sehr ähnliches Produkt auf den Markt bringt. Preislich ist die neue Walkera Vitus wesentlich günstiger als die DJI Mavic Pro, sie soll ca. 600 US-Dollar kosten. Ob sie die gleiche Qualität und Technik wie die Mavic Pro bietet bezweifeln wir jedoch stark. Erste Testberichte werden zeigen ob sie eine echte Konkurrenz für die Mavic Pro ist.

Walkera Vitus 320

Jetzt die Walkera Vitus anschauen und kaufen:

Amazon