XDynamics Evolve

Bilder sind von XDynamics

XDynamics Evolve

Die Hong Kong ansässige Startup Firma XDynamics wird auf der kommenden CES2017 in Las Vegas (Consumer Electronic Show) ihre Drohne samt dem innovativen Controller vorstellen. Es handelt sich um einen Quadrocopter, welcher aus hochwertigen Materialien gebaut ist. Die Stabilität und Robustheit entsteht unter anderem wegen den verbauten Carbon Fiber Verbundstoffen. Das Gehäuse besteht aus einem Stück und nicht aus vielen Einzelteilen. Bisher gibt es nur einige Einzelheiten was die Drohne und den Controller betrifft, weitere Details wird es im ersten Quartal 2017 geben wenn die XDynamics Evolve auf der CES2017 vorgestellt wird. Einige Details sind jedoch schon bekannt, der neue Quadrocopter wird viele Funktionen und Features besitzen, darunter auch einzigartige die es so bisher noch nie gegeben hat.

Kamera und FPV

Die XDynamics Evolve Drohne wird eine 4K Kamera besitzen, eine FPV-Funktion ist ebenfalls integriert. Die Kamera besitzt einen Sony CMOS Bildsensor und eine 21mm f/2.8 Linse. Diese schaffen effektiv 12,4 Megapixel. Die Videos können in einer 4K Qualität aufgenommen werden. Die Bildraten betragen bei 4K 24 FPS, bei 2,7K sind es 60 FPS und bei einer 1080p Qualität sind es 120 FPS (FPS = Frames Per Second). Die XDynamics Evolve Drohne kommt vorerst nur mit dem einen Kamera- und Gimbalsystem auf den Markt, später soll es auch weitere Kamera- und Gimbalsysteme geben (ca. Q3 2017). Ein 3-Achsen Gimbal sorgt für stabile, stets gerade und wackelfreie Luftaufnahmen. Flug-, Wind- und Eigenbewegungen werden auf 3 Achsen ausgeglichen. Die FPV-Funktion ermöglicht das Steuern der XDynamics Evolve Drohne aus einer Cockpitperspektive. Die Live-Bilder der Kamera werden in Echtzeit auf das in der Fernbedienung integrierte Display gesendet.

XDynamics Evolve
XDynamics Evolve

Funktionen und Features

Es gibt noch nicht alle Details zu den Funktionen und Features der XDynamics Evolve Drohne, sie wird jedoch über einen Follow-Me Modus sowie andere Flugmodi verfügen. Beim Follow-Me Modus kann man sich von der Drohne filmen lassen ohne sie gleichzeitig steuern zu müssen. Sportaktivitäten eignen sich besonders gut für den Follow-Me Modus. Eine Waypoint-Funktion ist ebenfalls mit an Bord. Auf einer digitalen Karte kann man Wegpunkte setzten, welche die Drohne selbstständig abfliegen kann. Das SMP (Smart Pilot System) erlaubt dem Piloten unter anderem die Aufnahmen direkt anzuschauen, zu bearbeiten und in den Sozialen Netzwerken zu teilen. Wie bei anderen Drohnen sind an der Unterseite 2 verschieden farbige LED´s verbaut, die dem Piloten die aktuelle Flugausrichtung anzeigen und Flüge in der Dämmerung bzw. Nacht ermöglichen.

Fernbedienung

In der Fernbedienung ist soviel Technik wie in manchen Tablets verbaut. Ein 64bit Quad-Core Prozessor, 4GB RAM und ein eigener Grafikprozessor bringen die benötigte Leistung. Als Betriebssystem ist Android installiert. In der Fernbedienung sind gleich 2 Displays integriert, was einzigartig und neu ist. Ein 7 Zoll großes Display zeigt das FPV-Bild an und kann aufgeklappt werden. Das zweite 5 Zoll große Display ist fest verbaut und kann z.B. für die Waypoint-Funktion genutzt werden. Die zwei Displays bringen Vorteile mit sich, man kann sich mehr Informationen zeitgleich und übersichtlich anzeigen lassen. Beide Displays sind nah beieinander, so dass ein Blick auf die Fernbedienung genügt um alle wichtigen Daten im Überblick zu haben. Flugtelemetrie-Daten können ebenfalls bequem auf einem der Displays angezeigt werden.

XDynamics Evolve
XDynamics Evolve

Fazit

Wir sind extrem auf die Vorstellung der XDynamics Evolve Drohne gespannt. Der Quadrocopter wird beim Publikum sehr gut ankommen. Die patentierte Fernbedienung mit gleich 2 Displays ist einzigartig und innovativ. Die Drohne besitzt so ziemlich alles was das Herz begehrt. Das einzige was wir nicht entdecken konnten war ein Anti-Kollisionssystem. Man darf auf die gesamten Details der XDynamics Evolve Drohne gespannt sein, denn noch sind nicht alle Details bekannt. Angaben zur Flugdauer, Funkreichweite und Maße fehlen noch gänzlich und werden im Januar 2017 auf der CES2017 vorgestellt. Dann erfahren wir alle Funktionen und Features und sind auf die ersten Meinungen gespannt. Die Drohne besitzt alles was für den Erfolg nötig ist, jetzt müssen die Piloten entscheiden ob die XDynamics Evolve Drohne ein Erfolg wird oder nicht.