GoPro Karma Rückrufaktion

Bilder sind von GoPro

Bad Karma - GoPro Karma Rückrufaktion

Es gibt schlechte Neuigkeiten aus dem Hause GoPro, die Karma Drohne wird zurückgerufen. Erst vor kurzem begann der Verkauf der lang angekündigten GoPro Karma Drohne, jetzt ruft GoPro alle Käufer auf die Drohne zurück zu schicken. Grund sind Akku-Probleme bei einigen Nutzern. In einigen Fällen stoppte mitten im Flug die Stromversorgung. Das ist bei Drohnen gänzlich schlecht, denn sie besitzen keine Gleitfähigkeiten und fallen wie ein Stein vom Himmel zum Boden. Dies birgt nicht nur Risiken für die Drohne selbst, welche dadurch beachtlichen Schaden nehmen kann, sondern auch für Menschen und Gegenstände die im Weg stehen wenn die Drohne vom Himmel fällt. Diese schlechten Nachrichten sind das Letzte was die gerade eh angeschlagene Firma GoPro gebrauchen kann.

Schlechte Nachrichten

Die Umsatzzahlen sanken zuletzt erheblich. Im Gegensatz zu früheren Zeiten hängt an kaum einer Drohne mehr eine GoPro Kamera, sondern hauseigene Kamerasysteme der jeweiligen Drohnenhersteller. Mit der GoPro Karma Drohne wollte sich die Firma GoPro ein Stück vom Kuchen zurückholen. Doch jetzt werden alle verkauften Drohnen zurückgerufen. Die Käufer erhalten die volle Summe zurück. Auf der Webseite von GoPro sieht man die Karma Drohne noch, kann sie jedoch nicht mehr kaufen. Bereits der Verkaufsstart der Karma verlief schwierig, denn zeitgleich kam die DJI Mavic Pro auf den Markt. Die Mavic Pro ist zwar etwas teurer, bietet dem Käufer jedoch extrem mehr Funktionen und Features, während man sich bei der Karma mehr erhofft hatte. So wundert es nicht, dass gerademal etwas mehr als 2500 Stück der Karma Drohne verkauft wurden.

GoPro Karma Rückrufaktion
GoPro Karma Rückrufaktion

Fazit

Alle verkauften Karma Drohnen werden zurückgerufen. Wer zu seiner Karma Drohne auch eine GoPro Hero Kamera im Bundle gekauft hat muss auch diese mit zurück versenden. Mit den GoPro Hero Kameras gibt es laut GoPro keine Probleme, um sein Geld zurück zu bekommen muss man dennoch alles komplett zusammen zurückschicken. Selbst wer keine Probleme mit seiner Karma Drohne hat muss diese einsenden. Wir empfehlen allen Käufern das auch zu machen, denn eine unkontrollierbar abstürzende Drohne kann große Schäden anrichten. Wer seine Karma Drohne auf „Best Buy“ gekauft hat kann sie HIER zurückgeben. Wer die Drohne bei GoPro gekauft hat kann sie HIER zurückgeben. Es müssen alle gekauften Komponenten zurück geschickt werden, auch die Hero 5 wenn sie im Bundle dabei war. Alle Ersatzteile müssen ebenfalls mit gesendet werden. Hier nochmal alle Infos von GoPro