DJI Spark Zwangsupdate

Bilder sind von DJI

DJI Spark Zwangsupdate

In letzter Zeit wurden Fälle bekannt in denen die DJI Spark Drohne einfach vom Himmel fiel. Grund dafür waren scheinbar einige Akkus, welche die Stromversorgung vorzeitig einstellten. Je nach dem wo man gerade fliegt und wie hoch die Drohne fliegt ist es natürlich außerst ungünstig wenn die Spark einfach vom Himmel fällt. DJI hat nun reagiert und veröffentlichte ein Update für die DJI Spark. Bei diesem Update handelt es sich um ein Zwangsupdate, denn wer seine DJI Spark Drohne nicht bis zum 1. September 2017 updatet kann sie einfach nicht mehr nutzen. Die Drohne startet dann ohne das Update erst garnicht. Zwangsupdates kommen in der Community in der Regel eher schlecht an, dieses Update macht jedoch leider Sinn wenn man die Abstürze von Spark Drohnen bedenkt.

Update-Inhalt

Laut DJI verbessert die neue Update Version 01.00.0600 die Flugsicherheit, es steckt jedoch etwas mehr dahinter. Der Hauptgrund für das Update dürften die vom Himmel fallenden DJI Spark Drohnen sein. Es muss übrigens nicht nur die Spark selbst geupdatet werden, sondern auch alle vorhandenen Akkus. Durch das Zwangsupdate will sich DJI absichern, wenn die Drohne ohne Update nach dem 1. September nicht mehr abheben kann wird auch kein Akku mit veralteter Software Version versagen und die Drohne vom Himmel fallen. Neben der Behebung von Problemen mit Akkus sind in der 01.00.0600 Update Version jedoch weitere Features enthalten. Der Start von der Handfläche wurde verbessert. Einige intelligente Flugmodi wurden ebenfalls verbessert bzw. Bugs behoben.

DJI Spark Zwangsupdate
DJI Spark Zwangsupdate

Fazit

Alle Besitzer einer DJI Spark Drohne sollten ihren Quadrocopter bis zum 1. September 2017 updaten wenn sie weiterhin fliegen sollen. Nach dem 1. September bleibt die Drohne auf dem Boden wenn das DJI Spark Zwangsupdate nicht durchgeführt wird. Die DJI GO 4 App muss ebenfalls auf die Version 4.1.7 (iOS) bzw. 4.1.5.3 (Android) geupdatet werden. Für die Fernbedienung ist die neueste Update Version die 01.00.0400 und für die DJI Spark die 01.00.0600. Zum Updaten kann man entweder das eigene Smartphone mit der DJI GO 4 App nutzen oder den DJI Assistant 2 am Computer. Die Akkus können über den DJI Assistant 2 auch ohne Drohne geupdatet werden. Leider ist es bei diesem DJI Spark Zwangsupdate keine Frage ob es sich lohnt, denn ohne Update startet die Spark nach dem 1. September 2017 einfach nicht mehr.

DJI Spark Testbericht
Alle Infos zur neuen Drohne:

Testbericht

Jetzt die DJI Spark Drohne
anschauen und kaufen:

DJI Store