DJI Zenmuse X7

Bilder sind von DJI

DJI Zenmuse X7

DJI präsentierte ein neues Kamerasystem für ihre Flagschiff Drohne Inspire 2. Es handelt sich um Profi-Equipment, welches seinen Preis hat. Das neue Kamerasystem besitzt einen Super 35 Sensor, welcher Aufnahmen in einer 6K CinemaDNG Qualität aufnehmen kann. Für das Kamerasystem DJI Zenmuse X7 gibt es vier verschiedene Objektive, diese kann man einzelnd oder in einem Gesamtpaket kaufen. Die 4 Objektive mit Festbrennweiten für das DL-Fassungssystem besitzen Brennweiten zwischen 16 und 50 mm (16mm, 24mm, 35mm und 50mm). Die neuen Objektive bestehen aus Karbonfaser und sind sehr leicht. Dem Anwender stehen 14 Bendstufen Dynamikumfang zur Verfügung. Standbilder können in einer 24 Megapixel Qualität geknipst werden. Natürlich ist das DJI Zenmuse X7 Kamerasystem an einem modernen 3-Achsen Gimbal befestigt, welches für ein stets gerades und wackelfreies Bild sorgt.

High-End

Das DJI Zenmuse X7 ist besonders für High-End-Filmproduktionen konzipiert worden. Dem Anwender stehen weitere Auflösungen mit unterschiedlichen Bildfrequenzen zur Verfügung. Es können auch Luftaufnahmen in einer hohen Qualität bei 60 FPS gedreht werden. Bei der neuen DJI Zenmuse X7 hat man das neue DL-Mount verwendet, statt das alte PL-Mount. Die Sensorverbindungen der Zenmuse X7 sind dünner, es kann mehr Licht auf den Sensorbereich gelangen. Die Objektivfassung des DL-Mounts beträgt gerademal einen Drittel des PL-Mounts, so dass Gewicht eingespart wird. Das DJI Zenmuse X7 Kamerasystem wiegt gerademal 630 Gramm, zusammen mit der Inspire 2 kommt ein Gewicht von nur 4 Kilogramm zustande. Andere Systeme die die gleiche Qualität gewährleisten wiegen oftmals doppelt, dreifach oder noch mehr. Das neue DJI Zenmuse X7 Kamerasystem bietet viel Leistung bei einem niedrigen Gewicht.

DJI Zenmuse X7
DJI Zenmuse X7

Bessere Aufnahmen

Das neue CineCore 2.1 ermöglicht Aufnahmen in unterschiedlichen Sensitivitäten und hoher Qualität. Unerwünschte Artefakte und Rauscheffekte werden reduziert. Ein neues Farbsystem wurde ebenfalls eingeführt, welches eine noch bessere Nachbearbeitung ermöglicht. Das neue Farbsystem des DJI Zenmuse X7 Kamerasystems besteht aus einer neuen D-Gamut Farbraum und D-Log Farbkurve. Hauttöne und Grüntöne können besser und realistischer dargestellt werden. D-Log und D-Gamut müssen jedoch noch in die Nachbearbeitungssoftware der verschiedenen Anbieter wie Adobe & Co. integriert werden, was in naher Zukunft wohl auch geschehen wird. Im professionellen Bereich wird das DJI Zenmuse X7 Kamerasystem seine Anwender zufrieden stellen und für tolle Aufnahmen sorgen. Günstig ist das neue System nicht, ohne Objektive kostet es 2999 Euro. Die Objektive kosten 1499 Euror, nur das 50mm Objektiv kostet 100 Euro weniger. Es gibt jedoch auch ein Bundlesystem, hier kosten alle 4 Objektive zusammen 4899 Euro.

Jetzt das DJI Zenmuse X7 Kamerasystem
anschauen und kaufen:

DJI Store