GoPro Karma Gerüchte

Bilder sind von Ryan Goldstein

GoPro Karma Gerüchte

Die Gerüchteküche ist wild am brodeln, es geht um die kommende GoPro Karma Drone. Die Veröffentlichung wurde ja bereits auf das Ende des Jahres verschoben, GoPro steckt gerade in einigen Schwierigkeiten. Die Gewinnzahlen sind deutlich eingebrochen. Das dürfte unter anderem auch daran liegen, dass immer mehr Drohnenfirmen eigene Drohnenkameras für ihre Drohnen nutzen anstatt die Action-Kameras von GoPro. Mit der ersten hauseigenen Drohne will Karma viele Kunden wieder zurück gewinnen. Nun gibt es wilde Gerüchte rund um das Aussehen der GoPro Karma Drone. Bisher hat GoPro selbst nur ein Video der Drohne veröffentlicht, auf dem die Drohne selbst jedoch nicht zu sehen ist. Ein Mitarbeiter von GoPro hat kürzlich 3 Patente beim Patentamt angemeldet. Es handelt sich um 3 technische Zeichnungen von Drohnen. Alle besitzen einklappbare Propellerarme.

Privates Projekt?

Es ist jedoch fraglich ob es sich bei den Patenten um die GoPro Karma Drone handelt. Es könnte sich auch um private Patentanträge handeln, denn der Mitarbeiter ist Produktentwickler. Bei dem Mitarbeiter handelt es sich um Ryan Goldstein. Auf seiner Webseite sieht man Bilder von einem der eingereichten Patente. Darum wird gerade wild spekuliert ob es sich bei der Drohne um die GoPro Karma Drone handelt. Wir halten das für äußerst unwahrscheinlich dass es sich bei dem Quadrocopter um die GoPro Karma Drone handelt. Es wäre äußerst unprofessionell die Drohne auf seiner eigenen Webseite zu veröffentlichen und als sein eigenes Werk anzugeben. Er ist schließlich nur Mitarbeiter bei GoPro, wenn würde die Drohne auf der GoPro Webseite zu sehen sein anstatt auf einer privaten Webseite eines Mitarbeiters.

GoPro Karma Gerüchte
GoPro Karma Gerüchte

Gerüchteküche

Die Gerüchte reißen sich jedoch drum und viele glauben, dass es sich um die kommende GoPro Karma Drone handelt. Neben dieser Drohne wurden 2 weitere Patente angemeldet. Diese besitzen ebenfalls einklappbare Propellerarme. Statt quadratisch ist die eine zylindrisch und die andere ist rund (ähnlich wie die PowerVision PowerEgg Drohne). Trotz der zahlreichen Gerüchte glauben wir keinesfalls, dass es sich bei keinem der Patente um die GoPro Karma Drone handelt. GoPro selbst würde das Patent anmelden und nicht ein einzelner Mitarbeiter. Die Optik der Drohne lässt ebenfalls darauf schließen, dass es sich nicht um die Karma Drohne handeln wird. Wir glauben, dass die GoPro Karma mehr wie eine DJI Phantom oder Yuneec Typhoon H aussehen wird als die Drohne für die das Patent angemeldet wurde. Es gibt mittlerweile mehrere Drohnen die einklappbare Propellerarme besitzen, so dass dies kein Alleinstellungsmerkmal mehr ist.

Fazit

Gerüchte sind nett, und manchmal macht es auch Spaß sich daran zu beteiligen. Am Ende des Tages muss man jedoch einfach auf die Veröffentlichung der GoPro Karma Drone warten und schauen wie sie letzten Endes aussehen wird und was für Spezifikationen sie haben wird. Wir halten die gezeigte Drohne für ein privates Projekt von Ryan Goldstein. Manche könnten auch meinen, dass die Drohne von Ryan Goldstein dazu dient die Gerüchte um die kommende GoPro Karma Drone anzufachen und die Drohne im Gespräch zu halten. Wir sind wirklich gespannt wie das Produkt am Ende aussehen wird und freuen uns auf alle Neuigkeiten die es bis zur Veröffentlichung über die GoPro Karma Drone geben wird. Für Fakten werden wir uns alle jedoch bis zum Ende des Jahres gedulden müssen. Es wird wohl bis zur Veröffentlichung viele weitere Gerüchte geben. Wichtig ist eigentlich nur, dass GoPro ein tolles Modell auf den Markt bringt und sich mit der eigenen Drohne vielleicht auch wieder gesund stoßen kann, denn es wäre wirklich traurig wenn GoPro irgendwann nicht mehr da wäre.

GoPro Karma Gerüchte

Webseite von Ryan Goldstein besuchen