Parrot Bebop 2 Follow Me Modus

Bilder sind von Parrot

Parrot Bebop 2
Follow Me Modus

Die Parrot Bebop 2 Drohne ist schon einige Zeit auf dem Markt, bis jetzt verfügte sie jedoch nicht über einen Follow-Me-Modus. Die Konkurrenzprodukte von DJI, Yuneec & Co. bieten diese Funktionen bei ihren Drohnen an, nun zieht Parrot mit einem Update per App nach. Das Update der FreeFlight Pro App für den Follow-Me-Modus ist jedoch nicht kostenlos, man kann es 15 Tage lang kostenlos testen und muss dann 19,99 Euro bezahlen wenn man den Parrot Bebop 2 Follow Me Modus weiter nutzen möchte. Das Update ist großzügig gestaltet und kommt mit zahlreichen neuen Funktionen daher. Der Pilot kann mehrere Modi wählen wie er sich von der Bebop 2 Drohne selbstständig filmen lassen will. Die Follow-Me-Funktion ist besonders unter Sportlern beliebt, da sie sich von der Drohne filmen lassen können ohne diese zeitgleich steuern zu müssen. Jeder andere Pilot kann die Follow-Me-Funktion jedoch auch einsetzen um spektakuläre Aufnahmen zu machen.

Auto Framing und
Automatisches Tracking

Dem Piloten stehen beim Parrot Bebop 2 Follow Me Modus zwei unterschiedliche Modi zur Verfügung, einmal der Auto Framing Modus und der Automatisches Tracking Modus. Beim Auto Framing Modus wird ein leistungsstarker Bilderkennungsalgorithmus verwendet. Dieser Modus funktioniert ähnlich wie die „ActiveTrack Funktion“ bei z.B. der DJI Phantom 4 oder DJI Inspire 1 Drohne. Der Pilot wählt auf dem Smartphone bzw. Tablet ein Objekt aus, die Drohne erkennt dieses und behält es stets mittig im Bild während sie dem Objekt folgt. Bei der „Automatisches Tracking Funktion“ werden sowohl Bilderkennung als auch das GPS-Signal des Smartphones kombiniert um das Objekt zu verfolgen. Beide Varianten funktionieren gut, so dass der Pilot die freie Auswahl hat wie er sich filmen lassen will. Bei der Art und Weise gibt dank neuer Features weitere Methoden sich filmen zu lassen.

Parrot Bebop 2 Follow Me Modus
Parrot Bebop 2 Follow Me Modus

Perfect Slide und Climb Modus

Beim Perfect Slide Modus kann man sich von verschiedenen Winkeln filmen lassen. Die Drohne kann einen klassisch von hinten filmen, andere Winkel sind jedoch auch möglich. So ist es möglich, dass die Drohne einen von der Seite filmt und immer mittig im Bild behält während sie einem folgt. Wer sich von vorne filmen lassen will kann das dank der neuen Parrot Bebop 2 Follow Me Modus Funktion und dem Perfect Slide Modus ebenfalls machen. Die Drohne hält einen voreingestellten Abstand immer aufrecht und filmt dich dabei, so entstehen wirklich tolle Luftaufnahmen. Der neue Climb Modus ermöglicht, dass die Bebop 2 Drohne auch Höhenunterschiede bewältigen kann während sie einem folgt und filmt. Das funktioniert mit der Barometer-Funktion des eigenen Smartphones, sofern das Smartphone über ein Barometer verfügt (moderne Smartphones besitzen in der Regel alle ein Barometer). Der Climb Modus macht z.B. bei Kletterern Sinn die sich beim Aufstieg filmen lassen wollen.

Magic Dronies

Wer gerne Selfies macht hat mit dem App Update nun mehrere Funktionen zur Verfügung. Selfies die mit Drohnen geschossen werden nennt man übrigens Dronies. Dem Piloten stehen 4 neue Kamera-Modi zur Verfügung. Bei den 4 Modi handelt es sich um den Orbit Modus, Boomerang Modus, Parabola Modus und Zenith Modus. Beim Orbit Modus kreist die Drohne im 360° Grad Winkel um den Piloten und filmt ihn dabei. Beim Boomerang Modus nähert sich die Drohne dem Objekt und entfernt sich dann wieder. Beim Parabola Modus macht die Drohne eine halbe Umdrehung über dem Ziel. Zuletzt gibt es noch den Zenith Modus, bei diesem steigt und sinkt die Bebop 2 Drohne vertikal während sie das Ziel filmt. Neben den Parrot Bebop 2 Follow Me Modus Funktionen wurde auch eine Return-To-Home-Funktion integriert. Per Befehl fliegt die Drohne selbstständig zum Piloten zurück. Parrot nennt diese Funktion „Dynamic Return“, das GPS-Signal des Smartphones wird genutzt um sicher zum Piloten zurück zu kehren.

Parrot Bebop 2 Follow Me Modus
Parrot Bebop 2 Follow Me Modus

Fazit

Die neuen Funktionen hören sich allesamt gut an, sie helfen dem Piloten dabei völlig neue Luftaufnahmen zu kreieren. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Leider hat sich Parrot dazu entschieden den Käufern der Parrot Bebop 2 diese Funktionen nicht kostenlos per Software-Update zur Verfügung zu stellen. Bei anderen Firmen wurden neue Funktionen per Software-Update gratis nachgeliefert, bei Parrot möchte man vom Kunden 19,99 Euro für den Parrot Bebop 2 Follow Me Modus haben. Wer möchte kann die neuen Funktionen 15 Tage lang gratis testen, wer sie danach weiterhin nutzen möchte kommt um den Kauf nicht drum herum. Bisher können nur iOS-Nutzer den Parrot Bebop 2 Follow Me Modus in der FreeFlight Pro App kaufen, für Android-Nutzer soll es bald ebenfalls die Möglichkeit geben den neuen Follow-Me-Modus zu erwerben.